dbd - kurse

 

In den Dance between Dimensions (DbD) Kursen geht es um die bewusste Auseinandersetzung und Sensibilisierung des Körpers. Wir trainieren achtsame Begegnungen und Verbindungen mit Anderen. Die Teilnehmenden erfahren eine neue Perspektive sich selbst zu fühlen und kennenzulernen. Dazu nutzen wir verschiedene praktische Einzel- und Partnerübungen, die Erfahrungen erzeugen und neue Reflexionsmöglichkeiten bieten. Der Fokus liegt auf einem gezielten Training des Körpers, Koordination, Flexibilität und Wahrnehmung.

level 1

– Physischer Körper –

In Level 1 geht es darum den Körper auf verschiedenen Ebenen zu aktivieren und ein verbessertes Körperbewusstsein zu entwickeln. Wir kultivieren einen liebevollen Umgang mit unserem Körper und beobachten unsere Bewegungs-, Verhaltens-, und Denkmuster. Wir mobilisieren die Wirbelsäule, da sie einen wesentlichen Aspekt sowohl im Zouk als auch in unserer Arbeit darstellt. Darüber hinaus wird ein Zusammenhang zwischen Bewegung, Musik und Zouk im Tanzen zu zweit hergestellt. Wir legen viel Wert darauf, intuitives Führen und Folgen zu trainieren. Ziel ist es, den Teilnehmenden Werkzeuge zu geben, mit welchen sie in der Lage sind sich selbstständig im Tanzen sowie im Alltag weiterzuentwickeln.

Tools, die wir dazu nutzen sind:

Entspannung – Yogaübungen – Krafttraining – Dehnen – Faszientraining – Atemübungen – Meditation – Isolationen – Partnerübungen – Zouk Elemente – Musikalität

 Level 1 schafft eine Basis für die weiteren Level und kann durchaus mehrere Male wiederholt werden.

 

level 2

– Feinstofflicher Körper –

In diesem Level liegt der Fokus primär auf dem feinstofflichen Körper. Dazu nutzen wir besonders die Arbeit mit den Sinnen und nutzen u.a. taoistische Methoden und Dru-Yoga Elemente. Wir werden unser Empfindungspektrum ausweiten und sensibilisieren und lernen die Energien im Körper zu lenken. Dabei liegt der Fokus auf positiven Emotionen und Empfindungen.

Tools, die wir u.a. dazu nutzen sind:

gezielte Atemübungen – bewusste Berührung und Sensibilisierungsübungen – Meditation – Aktivierung der Energiezentren – Sinneswahrnehmungsübungen – fortgeschrittene Zouk Bewegungen


level 3

– Vertiefung und Integration –

In Level 3 liegt die Ausrichtung auf der Elaboration der gelernten Inhalte und die selbständige Weiterentwicklung und Integration. Das bedeutet das Eins werden mit Tanzpartner, Musik, Umgebung, etc. So kreieren wir Zustände von Flow, Harmonie und Balance im Einzel- sowie Paartanz.

Tools, die wir dazu u.a. nutzen sind:

Bewusstseinsübungen – Meditation – Partner-Atemübungen – Trancezustände – Hypnosetechniken – fortgeschrittene Zouk Bewegungen

Menü schließen